Unser Guide für die besten Spots

Unser Guide für die besten Spots

Madrid ist weltweit bekannt für sein verücktes, vielseitiges und einzigartiges Nachtleben. Wie ihr das meiste aus eurem Abenteuer in Madrid macht, findet ihr inThe Spain Event’s Guide zu Madrid. Das Nachtleben der spanischen Hauptstadt hat bisher noch niemanden enttäuscht… so heißt es “Madrid schläft nie” und selbst New York kann mit der Metropole nicht mithalten. Madrids Straßen sind mit so vielen Bars und Pubs gefüllt, dass ihr den Rest eures Lebens dort verbringen müsstet, um alle zu erkunden. Große Auswahl, wenig Zeit? Wir von The Spain Event zeigen euch die besten Ecken der Stadt. Macht euch bereit für eine Nightlife-Safari der Superlative!

Zu Fuß, Metro oder Taxi? Was ist die beste Wahl in Madrid?

Schlendert ohne Ziel durch die kleinen Straßen, macht “Bar Hopping” bei Nacht (ober auch am Tage) und lasst euch einfach im Labyrinth aus Straßen verloren gehen (mit Karte in der Hosentasche). Die echten Schätze der Stadt liegen in den wunderschönen alten Straßen nahe Sol und der Gran Via versteckt. Selbstverständlich könnt ihr auch die weniger abenteuerliche Methode wählen und die Metro nehmen. Mit einem Zehner-Ticket für ca. 7 € liegt ihr da am günstigsten und könnt es sogar zusammen nutzen – neben laufen ist dies der einfachste und günstigste Weg in das Nachtleben in Madrid.Doch auch die Taxen sind relativ günstig in Spaniens Hauptstadt – einfach an der Straße anhalten und bestenfalls anhand einer Karte erklären, wo ihr hinwollt. 

Nachtleben in Madrid? Wann geht’s los?

Vor 22:00 Uhr findet ihr die beste Atmosphäre in den irischen Bars und den Sport Bars. Doch bei solch einem Angebot, fällt die Wahl nicht leicht. Der beste Weg ist, sich erst einmal einen Bereich der Stadt auszuwählen und diesen dann von Bar zu Bar zu erkunden.Es wird gesagt, Madrid habe mehr Bars als ganz Großbritannien – was etwas Übertreibung sein mag, aber macht euch auf eine wilde Nacht gefasst! Enttäuscht werdet ihr vom Nachtleben in Madrid sicher nicht sein. Doch vorsicht: Am Wochenende endet das Abendessen gegen Mitternacht und erst dann beginnt das Nachtleben. In den unzähligen Bars, die erst nach 2:00 uhr nachts schließen, wird sich auf eine lange Nacht eingestimmt. Nach ein paar Bars geht es in einen der vielen Clubs, die gegen 6:00 Uhr schließen. Für die echten Party Animals geht es danach in eine der “After Hours” Bars, in denen noch bis mittags gefeiert wird.

TOP TIPP!! Santa Ana und Huerta

Nahe der Puerta del Sol und somit ganz in der Nähe des Zentrums des Nachtlebens gelegen, befindet sich Santa Ana, das beliebteste Ausgehviertel für alle Reisenden und vor allem für Junggesellinnenabschiede. Die Nacht ist lang.. geht sie langsam an! Startet euer Abenteuer im Nachtleben in Madrid am besten auf einer der vielen Terrassen der unzähligen Bars auf der Plaza Santa Ana. Weiter geht’s dann auf der Calle Huerta, einer von Bars gesäumten Straße, die hinunter nach Atocha führt, wo sich die berühmte Diskothek Kapital befindet. Oder entscheidet euch für Bar Hopping zwischen Santa Ana und Sol (Calle Cruz, Calle Principe). Ganz in der Nähe befinden sich Orox, Café Ducados, Sala Sol, Joy, Palacio Gaviria, Black Jack und viele weitere..

Nachtleben in Madrid – La Latina

La Latina ist ein sehr beliebtes Ausgehviertel in Madrid’s Altstadt – mit vielen Tavernen und Tapas Bars. Wir empfehlen euch am La Latina Platz (Puerta del Moro) und dem Nachbarplatz Puerta del Moro, gefüllt mit Bars, Restaurants und Cocktail Lounges, vorbeizuschauen. La Latina ist etwas ruhiger und entspannter und bietet sich als perfekter Einstieg in eine lange Nacht!

Bars und Clubs in Madrid – Chueca und Alonso Martínez

Nahe unserer Columbus Apartments und der Metro Alonso Martinez findet ihr viele lebhafte Bars an der Calle Santa Teresa und Fernando IV. Schaut vorbei in der Calle Hortaleza und besucht die Bars rund um den Plaza de Chueca (vor allem die Bodega). Chueca ist eines der Lieblingsviertel der Homosexuellen, doch gleichermaßen beliebt bei Heterosexuellen.

Pub Crawl in Madrid – Malasaña

Malasaña ist ein typisches Partyviertel und bietet euch eine hervorragende Auswahl an Tapas Bars und kleinen Bars und Clubs. Aufgrund der vielen kleinen günstigen und teils skurrilen und punkigen Bars ist dieses Viertel ein Paradies für Pub Crawls und auch für die spansichen Party Animals. Am besten kommt ihr dort ab 23:00 an und schaut dann, wohin es euch treibt: Baja de San Pablo, Calle Espiritu Santo, Calle La Paloma oder auch zum Plaza Dos de Mayo.

Empfehlungen zu Bars in Madrid

TOP TIPP!! Bodega Chueca (Plaza de Chueca)

Klassische madrilenische Bar im alten Stil. Auch wenn es theoretisch nicht erlaubt ist, vor der Bodega zu stehen (um die lauem Sommernächte zu genießen), tut es trotzdem jeder..

Viva Madrid (C/ Manuel Fernandez y Gonzalez 7)

Eine echte Madrid Vintage Bar nahe des Santa Ana Platzes und der perfekte Ort um in das Nachtleben in Madrid zu starten.

La Chingada (C/ Jardines 8)

Dieses kleine mexikanische Bar liegt strategisch gut direkt gegenüber des “Sala Sol”, so dass ihr die Schlange immer im Auge behalten könnt, um den passenden Moment zu nutzen

Black Jack (C/ Principe 11)

Bar oder Club? Eigentlich egal.. Black Jack ist bis 5 Uhr morgens geöffnet!

La Fontana de Oro (C/ de la Victoria 2)

Auch bis 5 Uhr morgens geöffnet, verwandelt sich diese Bar nach Mitternacht in einen Club.

The Quiet Man (C/ Valverde 44)

Perfekte Bar für ein paar Guiness, gelegen im unteren Malasaña

Sports Bars in Madrid

TOP TIPP!! The James Joyce (C/ Alcala 59)

Nahe unserer Sol Apartments gelegen und ausgestattet mit einer Unmenge von Bildschirmen für Fussball und Rugby Übertragungen. Das irische Frühstück eignet sich perfekt als Katerfrühstück.

Finnegan’s (C/ Santo Tome/Plaza de las Salesas)

Nahe unserer Sol Apartments . Zeig unsere Karte an der Bar für Rabatt.

The Irish Rover (Avenida del Brasil 7)

Nahe des Bernabeu in Avenida de Brasil und stets gefüllt mit denen, die kein Real Madrid Ticket mehr bekommen haben.

Moore’s (Calle Felipe III)

Nur einen Katzensprung vom berühmten Plaza Mayor entfernt und somit auch einfach und schnell von allen zentralen Apartments und Hotels in Madrid zu erreichen

O’Neill’s (Calle del Príncipe 12)

Sehr freundliche Atmosphäre. Raymon heißt den zukünftigen Nicht-Junggesellen gern persönlich willkommen.

Nachtleben in Madrid – Madrid`s Club Guide

In den madrilenischen Clubs passiert normalerweile nichts bevor 3 Uhr morgens, also zügelt euch, sodass ihr dann noch genug Kraft für den Hauptgang der Nacht habt. Und vergesst nicht, der Eintritt beinhaltet in vielen Fällen einen gratis Drink – verliert also das Ticket nicht!

TOP TIPP!! Sala Sol (C/ Jardines 3)

Der Favorit vieler Junggesellenabschiede: niedrige Preise, easy-going, gute Atmosphäre und auch viele Einheimische und zudem noch bis 6 Uhr morgens geöffnet. Am meisten ist hier los zwischen 3 und 4 Uhr nachts, also versucht bis spätestens 02:30 Uhr da zu sein. Bei den Straßenverkäufern könnt ihr euch günstig mit Bier für die Warterei eindecken, falls die Schlange vorm Sala Sol etwas länger sein sollte.

Joy (C/ Arenal 11)

Einer der Klassikern vom Nachtleben in Madrid und bis 6:00 Uhr morgens geöffnet.

Pacha (C/ Barcelo 11)

Ihr wollt das Original?? Das ist es – das originale und ursprüngliche Pacha! Selbstverständlich auch einer der Klassiker Madrids und auch gern besucht von den locals.

Morocco (C/ Marqués de Leganés 7)

Kleiner, günstiger und entspannter als die anderen Clubs der Stadt – aber trotzdem mit top Musik!

Kapital (C/ Atocha 125)

Bei den sieben verschiedene Dancefloors des Kapital kommt kein Musikgeschmack zu kurz, egal ob House, R’n’B, Funk, Techno oder Latin. Zudem legendär aufgrund seiner Go-Go-Tänzerinnen und der Laser-Shows. Geöffnet von 00:00 bis 06:00.

Nachtleben in Madrid – Late Night Food und Frühstück

Ihr seid seit geschlagenen 14 Stunden unterwegs, die helle Morgensonne tut euch in den Augen weh, ihr habt genug vom Nachtleben in Madrid und ihr habt keine Ahnung, wo ihr seid.. keine Sorge.. Frühstück ist nah und danach fühlt ihr euch mit Sicherheit in der Lage den Weg ins Apartment anzutreten.

Chocolateria San Gines (C/ San Gines)

Probiert die klassischen Churros (wie Donuts, nur lang statt rund), gedippt in heiße Kakao. Der Top Tipp nach einer langen Nacht!

Gran Via Straßenverkäufer

“Madrid schläft nie” und so auch nicht die Straßenverkäufer an der Gran Via. Probiert die bocadillos (Sandwiches), Reis und Nudeln in der typischen chinesichen Kartonbox oder trinkt noch ein letztes Bier während ihr an den bunten und überaus freundlichen señoras de la noche vorbeischlendert.

TOP TIPP!! O’Muiño (C/ Leganitos 14)

Diese kleine Tapas-Bars, direkt neben dem Hotel Señorial, füllt sich in den Morgenstunden mit hungrigen Partyanimals auf dem Weg zu einer der vielen After Hours Bars gegen 08:00 Uhr.

El Brillante

Glorieta de Atocha, neben dem Hotel Mediodia. Ab 06:00 Uhr morgens geöffnet.

Calle San Bernardo, nahe Gran Via

Einer der Favoriten der Nachtschwärmer – geöffnet ab zwischen 05:00 und 06:00 Uhr.

Nachtleben in Madrid – Strip Clubs

Strip Clubs in Spanien sind in den meisten Fällen etwas mehr als nur das und die Mädels tanzen nicht nur topless vor euch. Der Grossteil der Clubs hat zudem private Räume für etwas mehr personalisierte Aufmerksamkeit. Viele der Clubs befinden sich in Santo Domingo an der Gran Via (der beste ist Chelsea II).

TOP TIPP!! Chelsea II (Calle Silva 6)

Unser Favorit! Entritt mit Drink nur 15 €. Go-Go-Bereich und private Bereiche verfügbar.

Hot (Plaza Colon, Ecke Calle Genova)

Direkt unter den Columbus Apartments. Eintritt 30 €. Sonntags geschlossen.

Madrid Restaurants

Falls ihr mit einer größeren Gruppe unterwegs seid, kann es manchmal schwierig sein, einen Tisch ohne Reservierung zu bekommen bevor ihr euch ins Nachtleben von Madrid schmeißt. Die folgenden Restaurants sind aber eine gute Wahl für Gruppen:

La Panza es Primero (Calle Segovia 17)

Ein lustiger Mexikaner in der Altstadt Madrids mit exzellentem Essen und leckeren Cocktails.

La Vaca Argentina (Caños del Peral 2, nahe des Opernplatzes)

Top Argentinier, der das weltberühmte argentinische Rind serviert – für eine richtige Stärkung bevor ihr ins Nachtleben der spanischen Haupstadt abtaucht. Perfekte Adresse für ein Pre-Junggesellenabschieds-Dinner.

TOP TIPP!! Casa Mingo (Paseo de la Florida 34)

Ein Klassiker Madrids. Ein asturisches Cider-Haus, dessen Spezialität das in Cider marinierte und danach geröstete Hühnchen ist. Auch der lacon (Schinken) und cabrales (Käse) sind hervorragend. Begleitet werden sollte euer Mahl natürlich von einer Flasche Cider! Casa Mingo nimmt keine Reservierungen an – kommt also etwas früher als zur spanischen Dinner-Zeit, die gegen 22:00 startet, um euch einen Platz zu sichern!

Madrid Tapas Bars

Tapas sind meist der beste und vor allem preiswerteste Weg die lokalen Spezialitäten kennenzulernen. Madrid ist der Tapas-Himmel und hier findet ihr gute Tapas Bars wirklich in jeder Straße – vor allem am Plaza Santa Ana/Sol. Doch hier sind 3 Orte, die wir euch ganz besonders empfehlen können, bevor ihr euch in das Nachtleben in Madrid aufmacht:

Café Las Bravas, (Calle Espoz y Mina)

Eine echte Institution in Madrid, spezialisiert auf scharfe Kartoffelecken (Patatas Bravas), leckeren frittierten Fisch und Oktopus.

TOP TIPP!! El Abuelo (Nuñez de Arce, 5)

Hier bekommt ihr leckere Gambas, zubereitet mit Knoblauch und Chili. Probiert unbedingt die Langostinos.

Museo del Jamon (Carrera de San Jeronimo)

Das Museum des Schinkens. Mehr Worte werden nicht benötigt. Sehr sehr lecker!

Wie kann ich buchen oder mehr wissen?

PREISANFRAGE

PREISANFRAGE

Einfach dieses Formular ausfüllen um ein Angebot zu erhalten

Hide